Blockaden

Was ist EFT?

EFT ist eine interessante Vorgehensweise, Ängste, Stresssituationen, chronische Überforderungen, Flugangst oder Prüfungsängste mit einer bestimmten Form der Kopfakupressur aufzulösen.

EFT heißt Emotional Freedom Techniques und ist eine interessante Herangehensweise, durch Klopfakupressur eine psychologische Umkehr von Ängsten und Blockaden zu bewirken.

Dabei werden bestimmte Meridianpunkte im Gesicht und Oberkörper mit den Fingerspitzen beklopft, während Sie in der gleichen Zeit an Ihr Thema denken.

Ob Ärger oder Angst, Sie klopfen so lange, bis die Blockade sich aufgelöst hat.

Diese interessante Herangehensweise hat Dr. Roger Callahan, ein amerikanischer Psychologe, in seinen Behandlungen herausgefunden. Er erkannte, dass beängstigende Situationen oder wenn man nur daran denkt, den energetischen Fluss im Meridiansystem blockiert. Durch das Klopfen der entsprechenden Akupunkturpunkte wird der Energiefluss wieder frei und der Blockade oder Angst die Grundlage entzogen.

Wie werden die Blockaden und Ängste nun mit der EFT gelöst?

Im Coaching findet vor der Anwendung von EFT ein ausführliches Gespräch statt.

In diesem Gespräch gehen wir auf die äußeren und inneren Faktoren tief ein. Dabei spielen die Gedanken, die Sie den ganzen Tag mit sich herumführen, eine entscheidende Rolle,

aber auch Ihre tiefsten Glaubenssätze und Überzeugungen.

Diese Überzeugungen haben Sie im Laufe Ihres Lebens unbewusst angelegt und sind im Unterbewusstsein wie Betriebsanleitungen abgespeichert. Leider lassen diese Erfahrungen uns immer wieder die gleichen Entscheidungen treffen. – Wir treffen immer wieder die gleichen Leute. – Ich kann nicht Nein sagen. – Oder ich kann nicht vor vielen Menschen zu sprechen.

In unseren Gesprächen lernen Sie bewusster mit den gesammelten Erfahrungen umzugehen und Entscheidungen und Glaubensätze eine neue Richtung zu geben.

Nach dem Gespräch geht’s an das Klopfen der Meridiane. Dieser Prozess wird so lange wiederholt, bis die Ängste oder Blockaden sich aufgelöst haben.

Unterstützend kann im nächsten der Prozess die Hypnose sein:

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Behandlung noch nicht geholfen hat, kann der Prozess der Veränderung zusätzlich mit der Hypnosetherapie unterstützt werden.

Das Unterbewusstsein erhält durch die Tiefenentspannungen genau die neuen Impulse,

die Sie im Gespräch und im EFT vorher erarbeitet haben. Genau in der Entspannung sind Sie offener für Veränderungen und positive Suggestionen.

Negative Einstellungen und Gedanken bekommen einen neuen positiven Rahmen und lässt Sie an Ihren Lebenszielen konstruktiver und leichter arbeiten. Sie sind nicht mehr blockiert.

Ihr Nutzen: Sie fühlen sich leichter, gelassener, selbstbewusster und entspannter.

Ihre gesteckten Ziele lassen sich leichter ohne Ängste umsetzen.

Leistungen /Preis:
Dauer der Behandlung:120 Minuten, ca. 1 – 2 Treffen
Kosten pro Sitzung:220 € – 1. Treffen, alle weiteren 180 €
Kontraindikationen:Depressionen, Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS)oder emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Morbus Parkinson

Hinweis: Zu keinem Zeitpunkt führe ich eine ärztliche oder heilende Therapie durch. Es erfolgt zu keiner Zeit eine gewerbliche Ausübung der Heilkunde. Die Hypnose ist kein Ersatz für eine ärztliche oder heilpraktische Behandlung! Sie dient ausschließlich zur Versorge von Erschöpfungszuständen oder zur Zielführung.